Wahlprogramm 2020

Die Windecker Öko-Piraten sind noch recht jung. Aber die Werte, aus denen sie entstehen, sind alt. Sie leiten sich aus den Wahlprogrammen der Piratenpartei und der ÖDP ab. Dabei werden nur die wichtigsten Themenfelder für die Windecker Öko-Piraten heraus gearbeitet.

Politik für ALLE Bürger/innen – auch nach der Wahl.
Politik zum mitmachen. Alle sind willkommen. Alle Themen können besprochen und vertreten werden.

Hier einige Beispiele:

  • Strassenbaubeiträge abschaffen und/oder sozialverträglich gestalten.
    Soziale Strukturen fördern und keine Verdrängung von Hausbesitzern und Mietern durch eine von der Gemeinde gesteuerte Anhebung der Kosten. Einer Gentrifizierung von Windeck soll vorgebeugt werden. Windeck soll sozial und finanziell lebenswert gestaltet werden.
  • Bebauungspläne (veraltete und überflüssige) überarbeiten.
  • Abwasserbeiträge transparent machen und Gleichbehandlung aller Wasser Kunden.
  • Windenergie nur da wo Mensch und Natur nicht beeinträchtigt werden.
  • Aktiver Naturschutz. Waldkonzept als Alternative zu dem Absterben der Windecker Wälder.
  • Energieversorgung ohne die Umwelt zu belasten.
  • Fluglärm Aktionsplan für Windeck.
  • Bahnlärm Aktionsplan für Windeck. Kein weiterer Ausbau der Siegstrecke für den Bahn Güterverkehr.
  • Verkehrsanbindung für Pendler verbessern.
  • Keine Dumpinglöhne. Es dürfen nur Tarif gebundene Unternehmen beauftragt und bei Ausschreibungen berücksichtigt werden.
  • Finanzen; schwarze null ohne das Gemeindeleben tot zu sparen.
  • Flächendeckende Versorgung aller Haushalte mit schnellem Internet.
  • Ausweisung von Vorrangflächen für die neue 5G Funktechnik.
  • Glyphosat freie Zonen in Windeck schaffen.
  • Greenwashing Initiative hinterfragen
  • Tourismus fördern. Bessere Voraussetzungen schaffen.
  • Kinder, Schule und Jugendtreffpunkte lokal in den Ortschaften fördern
  • Kulturangebote fördern.

HIER kann dein Thema stehen …

Alle Windecker sind bei den Öko-Piraten willkommen:

  • Die Öko-Piraten sind auch offen für Mitglieder anderer Parteien, die den möglichen Fraktionszwang und den möglichen Maulkorb der Parteien nicht länger mitmachen wollen.
  • Die Öko-Piraten möchten eine mögliche Cliquenbildung innerhalb der Ausschüsse und des Gemeinderats aufzeigen und Entscheidungen für alle Windecker positiv gestalten.
  • Die Öko-Piraten möchten Entscheidungen nach der Wahl, die durch eine große Koalition über alle Parteien getroffen werden, transparent machen.
  • Die Öko-Piraten möchten die Meinungsbildung in der Windecker Kommunalpolitik durch das Aufzeigen von Alternativen verbessern.

Bildquelle: pixabay