Allgemein Politik Presse

russiafossiltracker.com Nachhilfe für Baerbock

Zur Uninformiertheit deutscher Medien und der Aussenministerin

Vom 05.12. – 06.12.22 war Frau Baerbock in Indien. Hierzu Indiens Aussenminister Subrahmanyam Jaishankar:

Zitat: »Was Ihre Frage zu den Importen fossiler Brennstoffe aus Russland betrifft, so sollten wir zunächst die Fakten klarstellen. Die Europäische Union hat zwischen dem 24. Februar und dem 17. November mehr fossile Brennstoffe aus Russland importiert als die nächsten zehn Länder zusammen. Um einen Vergleich mit Indien zu ziehen: Die Ölimporte der Europäischen Union sind etwa sechsmal so hoch wie die indischen Importe, Gas wird unbegrenzt importiert, während wir keine Importe tätigen, aber die Europäische Union Importe im Wert von 50 Milliarden Euro getätigt hat. Selbst die Kohleimporte der Europäischen Union aus Russland – ich will hier kein bestimmtes Land herausgreifen – liegen 50 Prozent über den indischen Importen.« EU-Europa treffe Entscheidungen, die seinen Energiebedarf in den Vordergrund stellten, und verlange dann von Indien, etwas anderes zu tun. Es erhöhe im Nahen Osten, von wo Indien bisher viel Gas und Öl bezogen habe, die Preise, dennoch zeige Indien Verständnis. Und: »Ich wünschte, die europäischen Medien würden es auch verstehen, das wäre sehr hilfreich.« Siehe auch: https://www.russiafossiltracker.com/

#russiafossiltracker #Medien #Baerbock #Indien #Subrahmanyam #Jaishankar #Russland #Gas #Kompetenz

Quellen:
https://www.jungewelt.de/artikel/440528.das-wunder-von-delhi.html
https://www.russiafossiltracker.com/

Bildquelle:
https://www.russiafossiltracker.com/

0 Kommentare zu “russiafossiltracker.com Nachhilfe für Baerbock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.