Allgemein Klimaschutz Mitteilungsblatt Politik

Ausbau der Siegpromenade auf Eis gelegt

Fördermittelantrag abgelehnt

Die geplanten Baumfällungen an der Siegpromenade in Dattenfeld sind auf Eis gelegt. Der Fördermittelantrag der Gemeinde Windeck zur Siegpromenade in Dattenfeld wurde von der Bezirksregierung abgelehnt. Eine erneute Beantragung kann frühestens Anfang 2022 erfolgen. Auch müssen die öffentlich rechtlichen Zulässigkeitsvoraussetzungen von der Gemeinde Windeck und den Naturschutzbehörden weiter abgeklärt werden. Der Fördermittelantrag wurde bereits einmal nachgebessert.

Nun kann die Gemeinde erst 2022 einen dritten Anlauf nehmen, um Fördermittel für dieses Projekt zu erhalten. Die Bäume der Siegpromenade sind also erst einmal für ein weiteres Jahr gerettet.

Die Piratenpartei Windeck begrüßt die Entscheidung der Bezirksregierung ausdrücklich. Der Gemeinderat der Windecker Piraten Peter Inden wörtlich: „Der Ausbau der Siegpromenade und die Baumfällungen sind überflüssig und die substantiell betroffenen Bürger müssen mit eingebunden werden“.

Die Gemeinde sollte sich besser um den Hochwasserschutz kümmern und die Planungen der Bezirksregierung, von vier Inseln im Siegverlauf zwischen den Fischerhäuschen und der Übersetziger Brücke und den Wegfall des Wehrs nach Übersetzig, in die eigene Planung integrieren. Auch muss die Sinnhaftigkeit eines mit Steuermitteln aufgewerteten Bootshafen bei einem abgesenkten Siegpegel hinterfragt werden. Zusammenfassend macht ein dritter Anlauf für Fördermittel in 2022 keinen Sinn, da die Gemeinde die verschiedenen gegenläufigen Projekte nicht in einen Gesamtkontext stellt. Weiterhin sollte die Gemeinde ihre Vorbildfunktion deutlich machen und KEINE Straßen, Wege und Gebäude mehr in Hochwasser Risikogebieten planen und umsetzen.

Wir bleiben im Sinne von Transparenz und Offenheit am Ball …

#Piratenpartei #Windeck #Siegpromenade #Verschwendung

0 Kommentare zu “Ausbau der Siegpromenade auf Eis gelegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.